Stonehearst Asylum (2014) – Wer über gewissen Dingen den Verstand nicht verliert, hat keinen zu verlieren

Diesen Film unter der Regie von Brad Anderson (u.a. bekannt geworden durch The Machinist und Transsiberian) sah ich vor einiger Zeit zufällig im Kabelfernsehen. Zuvor hatte ich wirklich noch nie etwas davon gehört, was oftmals ein eher nicht so gutes Qualitätszeichen ist. In diesem Fall war es aber gut so, denn die Geschichte entfaltet ihre volle Wirkung nur dann, wenn man sich einfach mal darauf einlässt, so wenig wie möglich zu wissen worauf alles hinauslaufen wird, und versucht, die Zusammenhänge so lange wie möglich analog zum Geschehen erst langsam zu ergründen.… Weiterlesen Stonehearst Asylum (2014) – Wer über gewissen Dingen den Verstand nicht verliert, hat keinen zu verlieren

Isle of Dogs (2018) – Hunde und Kinder vs. Katzen und Diktatoren

Stop-Motion Animation ist eine Kunstform, durch die ich mich immer ein wenig in meine Kindheit zurück versetzt fühle. Dennoch war ich mir natürlich schon im Vorfeld bewusst darüber, dass es sich bei der Geschichte wohl eher nicht um ein seichtes Betthupferl-Märchen handeln würde, sondern um eine sehr exzentrische Mischung aus visueller Opulenz, Komödie, Satire und Melodram. Was genau dabei heraus kam und wie mir diese Genremischung gefallen hat, möchte ich in den Folgenden Zeilen näher erläutern.… Weiterlesen Isle of Dogs (2018) – Hunde und Kinder vs. Katzen und Diktatoren

Star Wars Episode VIII : The Last Jedi – Das Imperium der Mickey Mouse schlägt zurück

Obwohl ich es diesmal wirklich geschafft habe, mich bis zur ersten Sichtung von Spoilern fern zu halten, hatte ich trotzdem das Gefühl 2/3 des Gesehenen irgendwie schon einmal zuvor gesehen zu haben. Warum das so ist, und wie ich zu der Frage stehe ob The Last Jedi ein sehenswerter Star Wars Film ist, könnt ihr in diesem Review nachlesen.… Weiterlesen Star Wars Episode VIII : The Last Jedi – Das Imperium der Mickey Mouse schlägt zurück

Star Trek Discovery S01 : Zwischenbericht nach 6 Folgen – Spieglein, Spieglein an der Wand

Rules are for Admirals and Back Offices – I’m out there trying to win a war !

Dieser Ausspruch von Captain Lorca (Jason Isaacs) fasst sehr gut zusammen worum es in der Serie geht: Es herrscht ein erbitterter Krieg zwischen Föderation und Klingonen. Dabei ist wirklich alles möglich, auch wenn (oder gerade weil) manches davon nicht unbedingt den innerhalb der 51-jährigen Entstehungsgeschichte des Star Trek Universums etablierten Grundregeln entspricht.

(Vorsicht Spoiler, ich versuche aber auch nicht alle Details minutiös auszuplaudern)… Weiterlesen Star Trek Discovery S01 : Zwischenbericht nach 6 Folgen – Spieglein, Spieglein an der Wand